iNomads.de

Wiedersehen mit Nicole und Richard

Am Morgen war am Cockle Point sogar die Dusche wieder in Betrieb. Wir konnten auch Wasser filtern und alle Tanks und Flaschen wieder füllen.

Dann fahren wir nochmal in das Verkehrschaos von Freetown zum Einkaufen. Wir finden einen Supermarkt und Geldautomaten direkt nebeneinander. Der Supermarkt hat europäische Produkte und wir füllen die Konserven auf. Dazu gibt es Bier und Whiskey. Beim Bezahlen entdecke ich noch eine Schachtel gute Zigarillos. Eine Seltenheit hier. Die muss noch mit. Diese Art von Supermärkten sind sehr teuer, aber ab und zu nötig. Gemüse und Obst kaufen wir noch am Straßenrand.

Von hier geht es wieder zurück, diesmal ein Stück weiter zur Eco Lodge Yankai Beach.

Hier gibt es ein Wiedersehen mit Nicole und Richard, die wir in Marokko trafen. Später fuhren wir gemeinsam einige Tage in Mauretanien.

Welch eine Freude. 😃 Wir trinken zusammen Kaffee und plaudern den ganzen Nachmittag. Die Beiden sind auf der Nachbarcampsite und müssen gegen Abend wieder los. Durch die steigende Flut wird sonst der Weg am Strand abgeschnitten.

Hier trennen sich unsere Wege. Während wir über Guinea zur Elfenbeinküste fahren, geht es für unsere Freunde nach Liberia und dann zurück nach Frankreich.

Wir werden uns irgendwann wieder treffen. Vielleicht in Frankreich?