iNomads.de

Wandern im Naturschutzgebiet bei La Petriza

Die Nacht verbrachten wir diesmal nicht im Wildcamp, sondern auf einem Stellplatz in der Nähe von Madrid. Auf dem angrenzenden öffentlichen Platz verbrachten wir den Abend zusammen mit Janina und Peter mit Kochen und Grillen. Als wir mit allem fast fertig waren kam auch noch die Guardia Civil vorbei und machte uns darauf aufmerksam, dass offenen Feuer hier verboten ist. Wir gelobten Besserung und kamen mit einem blauen Auge davon.

Heute haben wir uns auf den Weg gemacht, um im Naturschutzgebiet bei La Petritza zu wandern. Vom Parkplatz aus, machten wir eine sehr schöne Bergwanderung, sprichwörtlich über Stock und Stein, bis in eine ordentliche Höhenlage mit perfekter Aussicht. Der Aufstieg wurde sogar mit der Ansicht einer Gams mit Jungtier belohnt. Es war unglaublich, wie die Gämse durch die Steilhänge geklettert sind.

Beobachtung in allen Richtungen – Geier, Gämsen und Kletterer

Gänsegeier waren auch da

Zwei 4×4-Kollegen