iNomads.de

Pirang Bonto Forest

Heute verlassen wir den Horse and Donkey Trust und fahren ein kurzes Stück weiter zum Pirang Bonto Forest. Dort soll es wild lebende Paviane und rote Colobusaffen geben. Die Einfahrt ist schwer zu finden und am Ende kommen wir nur an, weil ein Einheimischer mit dem Moped voraus fährt. Dann werden wir freundlich begrüßt und machen eine zweistündige Tour durch den Regenwald, von dem ein kleines Stück hier erhalten wurde. Es handelt sich um ein Projekt der Gemeinde (Community Project), von dem alle profitieren. Mit der Ausschilderung wird allerdings kaum ein Tourist hier her flnden 🙂

Wir finden eine Gruppe Paviane und zwei oder drei rote Colobus.

Eine Eule

Dann fahren wir in das Camp einer anderen Gemeinde und richten uns für die Nacht ein. Zum Abend buchen wir noch eine Bootsfahrt zur Vogelbeobachtung.